Terra Human - Magazin und Portal
Home Umwelt & Natur Kunst & Kultur Soziales Wissenschaft Fotografie Impressum

 
 
 


 

Das Forschungsschiff Maria S. Merian

Übergabe der Maria S. Merian

Am Montag, dem 09. Februar 2006 erfolgte die Übergabe des zu Zeit modernsten Forschungsschiffes der Welt, der Maria S. Merian an die Wissenschaft. Aus diesem Anlass fuhr das Forschungsschiff, die Maria S. Merian in einem feierlichen Geleitzug in ihren Heimathafen Rostock ein. Die Übergabe erfolgte stellvertretend für das Bundesministerium für Bildung und Forschung durch Staatssekretär Frieder Meyer-Krahmer.

Das Forschungsschiff Maria S. Merian ist eisrandfähig und hat einen Wert von 56,4 Millionen Euro. Das Schiff erfüllt allen Anforderungen eines modernen schwimmenden Labors der Superlative, welches nun die Meeresforscher für ihre vielfältigen Forschungsarbeiten nutzen können. Die Maria S. Merian ist 95 Meter lang und für den Einsatz auf allen Weltmeeren bis zum Eisrand geeignet. Das Forschungsschiff verfügt über zahlreiche Laborräume und Arbeitsräume und bietet daneben auch noch ausreichend Platz für 21 Besatzungsmitglieder und 22 Wissenschaftler Forscher. Mit dem Forschungsschiff Maria S. Merian kann Deutschland seine internationale Spitzenposition in der Meeresforschung weiter ausbauen. Lesen Sie die ganze Mitteilung, selbige können Sie unter nachfolgenden Link erreichen.

PM vom 09.02.06 / eingetragen am: 07.06.2006 | weiterlesen: Forschungsschiff


Arktis-Expedition - Klimawandel ist in der Arktis

Ende September kehrte das Forschungsschiff Maria S. Merian von der zweiten Arktis-Expedition in den heimatlichen Hafen zurück. Auf dieser Expedition wurden Daten gesammelt, die den ungebrochenen Trend der Erwärmung der Arktis wiederspiegeln und weiter bestätigen. Einen Monat lang waren Wissenschaftler zwischen Grönland und Spitzbergen unterwegs um Daten über die zunehmende Erwärmung des Meerwassers zu sammeln. Das Forschungsschiff, die Maria S. Merian erreichte damit die bisher nördlichste Position am Eisrand.

Eigentümer des eisrandfähigen Forschungsschiffs Maria S. Merian ist das Land Mecklenburg-Vorpommern, welches durch das Institut für Ostseeforschung Warnemünde vertreten wird. Die Einsatz- und Leitstelle des Forschungsschiffs befindet sich hingegen am Institut für Meereskunde in Hamburg. Die bisherigen Messungen ergaben, dass sich die arktischen Meere im schneller und weiterhin erwärmen.

PM vom 04.10.06 / eingetragen am: 02.11.2006 | weiterlesen: Arktis-Expedition


Weitere Themen: Archaische Keramik | Karthagische Kulte | Leibniz-Programm | Forschungsschiff | Energiesysteme | Forschungsprogramme

1 2 3


Übersicht
  
» Umwelt & Natur
» Klima & Umwelt
» Tiere & Tierschutz
» Kunst & Kultur
» Ausstellungen
» Foto & Fotografie
» Fotowettbewerbe
» Gemischtes
» Soziales im Inland
» Soziales im Ausland
» Gesundheit & Sozial.
» Gesundheit & Med.
» Medizin & Wissen...
» Wissenschaft
» Wirtschaft & Sozial.
» Wirtschaft allgem.
 
 
 
 

Städtebilder

 
» Sitemap Portal
» Sitemap Journal
» Webtipps