Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum

Kurzurlaub: Ein Wochenende in Amsterdam


Historischen Sehenswürdigkeiten und malerische Grachten

Wie wäre es im Frühling mit einem Wochenende in Amsterdam? Nicht nur weil das Frühjahr für einen Kurzurlaub die beste Jahreszeit wäre, um sich einen Strauß der weltberühmten Tulpen aus Amsterdam zu holen. Ein Wochenende in Amsterdam hat noch wesentlich mehr zu bieten. Sicherlich, von der Größe her besehen ist Amsterdam im Vergleich zu anderen Metropolen eher klein und bescheiden. Doch wenn es um das Flair einer Großstadt geht, so braucht sich Amsterdam nicht verstecken.

Allein die Vielzahl von historischen Sehens­würdig­keiten sowie die malerischen Grachten, ebenso die nicht minder malerischen Seitenstraßen mit ihren Coffee Shops, sind schon eine Reise und einen Kurzurlaub wert. Jugendliche pilgern übers Wochenende nach Amsterdam, um mal den Duft von Cannabis zu schnuppern, doch Amsterdam hat sehr viel mehr zu bieten, als nur ein ausgeprägtes Nachtleben und ein Rotlichtviertel für Alleinreisende des männlichen Geschlechts.


Unsere Empfehlungen für Amsterdam

Van Gogh Museum: Für jeden Kunstinteressierten ist wohl bei einem Kurzurlaub am Wochenende in Amsterdam ein Besuch im Van Gogh Museum einfach ein Muss. Das Museum besitzt nicht nur über 200 Gemälde von Vincent van Gogh, sondern noch eine Sammlung weiterer Gemälde bedeutender Maler, wie von Gauguin oder Pissarro, um nur zwei Beispiele zu nennen.
Das Van Gogh Museum wurde 1973 eröffnet und 1999 durch einen weiteren Museumsbau für Sonderausstellungen ergänzt. Beide Gebäude sind miteinander verbunden. Im Jahre 2014 besuchten rund 1,6 Millionen Kunstinteressierte das Van Gogh Museum.

Neben dem Van Gogh Museum laden noch viele weitere Amsterdamer Museen zu einem Besuch ein, so das Anne Frank Haus, das Amsterdamer Tulpenmuseum oder das Hausboot-Museum in der Prinsengracht.

Das Anne Frank Haus: Jeder kennt das weltberühmte Tagebuch der Anne Frank, nicht minder zieht das Anne Frank Haus jährlich Hunderttausende von Besuchern an. Für Touristen und sonstige Besucher der Metropole, die an einem Wochenende in Amsterdam verweilen, besteht die Möglichkeit eine Dauerausstellung bzw. im Neubau des Museums eine wechselnde Ausstellung zu besuchen.

Übernachtungsmöglichkeiten: Amsterdam bietet seinen Touristen und Ge­schäfts­reisenden an den Wochenenden die unter­schiedlichsten Übernachtungs­möglich­keiten. Abgesehen davon, welche finanziellen Mittel Sie für ihren Kurzurlaub eingeplant haben, könnte für Kunst- und Kulturinteressierte das Hotel Tulip Inn Amsterdam Art die erste Wahl sein. Das Tulip Inn Amsterdam Art liegt im mittleren Preisbereich und bietet seinen Gästen, neben den für ein Hotel typischen Leistungsbereich, zusätzlich noch Kunstausstellungen in seinen Räumen.

Wer lieber in einem Hotel nächtigen möchte, dass in einer für Amsterdam typischen Bauart errichtet wurde, demjenigen sei das Hotel Toren genannt. Selbiges verfügt über eine historische Geschichte und wie das Äußere des Gebäudes, so ist auch das Innere in einem klassisch romantischen Stil einge­richtet.

» Bilder aus Amsterdam

Werbung


Städtereisen, Bahnreisen und Busreisen: Weitere Tipps für einen kleinen Kurzurlaub am Wochenende sind über das seitliche Menü erreichbar. Buchungsmöglichkeiten für Hotels oder Tickets, Städte­reisen und Events finden Sie bei den folgenden Anbietern:

Amsterdam Hotels in Amsterdam | Eventim Eventreisen und Tickets bei Eventim