Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum

Niedersächsische Kunst- und Förderpreise


Förderpreise für Literatur und Bildende Kunst

Kulturminister Stratmann ehrt vier herausragende bildende Künstler und Literaten

Hannover/Hildesheim, 18.10.2006 - Das Land Niedersachsen vergab auch im Jahr 2006 wieder den Niedersächsischen Kunstpreis, weiterhin den Nicolas Born-Preis für Literatur sowie zwei Förderpreise für Literatur und Bildende Kunst. In diesem Jahr fand die Preisverleihung zur Ehrung der Literaten und Bildenden Künstler in der Stiftung Universität Hildesheim statt. Mit dieser Ortswahl erhielt der dortige Studiengang "Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus" zugleich die besondere Anerkennung des Landes Niedersachsen. Der Preisträger Paul Brodowsky absolviert in diesem Studiengang sein Studium.

Die Verleihung des Niedersächsischen Kunstpreises, des Nicolas Born-Preises sowie die Förderpreise für Literatur und Bildende Kunst erfolgte am Dienstag, den 17. Oktober durch den Niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann. "Mit den Niedersächsischen Kunstpreisen wollen wir herausragende niedersächsische Künstler für ihre Verdienste ehren und ihre künstlerischen Werke auch öffentlich anerkennen und sichtbar machen", erklärte Kulturminister Stratmann. Für die Geehrten sind darüber hinaus die Preise ein Anreiz für ihr weiteres künstlerische Schaffen.


Niedersächsischer Kunstpreis 2006
für Bogomir Ecker

Den Niedersächsischen Kunstpreis 2006 des Landes Niedersachsen erhielt Künstler und Hochschullehrer Bogomir Ecker. Der Niedersächsische Kunstpreis 2006 ist mit 15.000 Euro dotiert. Bogomir Ecker ist 1950 in Maribor geboren und lehrt seit dem Jahr 2003 in der Freien Kunst mit dem Schwerpunkt Objekt und Installation an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.
Die Begründung der Jury, Bogomir Ecker gehöre seit Mitte der 80er Jahre zu einer neuen Generation von Künstlern, die mit ungewöhnlichen Konzepten und Verfremdungen von Gewohntem die Wahrnehmung des Alltäglichen im urbanen und im Landschaftsraum immer wieder neu herausgefordert hat.


Förderpreis 2006 Bildende Kunst
für Antje Schiffers

Mit dem Förderpreis 2006 für Bildende Kunst wurde die 1967 in Heiligendorf bei Wolfsburg geborene Künstlerin Antje Schiffers ausgezeichnet. Der Förderpreis 2006 für Bildende Kunst ist mit 7.500 Euro dotiert. Mit diesem Preis zeichnet das Land Niedersachsen eine Künstlerin aus, deren Werke in direkter und unmittelbarer Auseinandersetzung mit ihrem Publikum entstehen.

Um es mit den Worten der Jury wiederzugeben, nach der Feststellung der Juroren spiegelt sich in der Arbeit von Antje Schiffers eine seltene Qualität: "Aus einer reflektierten Balance zwischen soziologisch-dokumentarischer Genauigkeit und weit gespannter Fabulierlust entsteht ein performativer Ausstellungstext, der durch die ihm immanente Untersuchung der Dialektik von Kunstwerk und Kunstwert eine systematische Brisanz gewinnt."


Nicolas Born-Preis 2006
für John von Düffel

Mit dem Nicolas Born-Preis 2006 wurde der Theaterautor John von Düffel geehrt. Der Nicolas Born-Preis 2006 beinhaltet ebenfalls ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. John von Düffel ist 1966 in Göttingen geboren und heute einer der am meisten gespielten jungen deutschen Theaterautoren der vergangenen Jahre. John von Düffel ist seit dem Sommer 2000 am Thalia Theater Hamburg tätig.

Ein Auszug aus der Begründung der Jury: "John von Düffel geht es in seinem schriftstellerischen Werk um den Einzelnen so sehr wie um den gesellschaftlichen Gesamtzusammenhang, ein kritischer Blick, der ihn mit Nicolas Born verbindet."


Förderpreis 2006 für Literatur
für Paul Brodowsky

Den Förderpreis für Literatur erhielt Paul Brodowsky. Den Förderpreis für Literatur ist ebenfalls mit 7.500 Euro dotiert.

Paul Brodowsky ist 1980 in Kiel geboren. Heute lebt und arbeitet er Schriftsteller in Berlin. Von 1999 bis 2005 studierte Paul Brodowsky Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und in New York. Mit dem Förderpreis wird nach der Auffassung der Fachjury ein junger Autor ausgezeichnet, "mit seinem Debüt "Milch Holz Katzen" und vielen weiteren Prosatexten einen literarisch anspruchsvollen, selbständigen, erzählerisch-experimentellen Weg abseits vom Mainstream der jungen deutschen Literatur geht, den er konsequent geht, Schritt für Schritt weiterentwickelt."

Quelle im Internet: www.mwk.niedersachsen.de


--------------------------------------------------------

Weitere Themen: 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33

Ausstellungen und Hinweise:

» en face (2) Erich Hauser (bis 17. Dezember 2006)
» Ausstellung von Rebecca Horn (bis 15. Januar 2007)
» Peintures / Malerei (bis 12. November 2006)
» Walter Benjamins Archive - Bilder, Texte und Zeichen (bis 19. November 2006)
» Ausstellung zu Sensationsfunden (06. Juli 2007 - 01. Oktober 2007)

Sie möchten mehr über das Thema "Förderpreise für Literatur und Bildende Kunst" erfahren? Oder Sie möchten wissen, was ist eine Collage, was ist eine Vernissage, was ein Fresko oder was bedeutet das Wort Surrealismus? Über das eigentliche Thema dieser Seite können wir auch nur berichten, doch einige Antworten auf häufig gestellete Fragen aus dem Bereich Kunst und Kultur finden Sie unter dem Stichpunkt Glossar, an dessen Erweiterung wir arbeiten.