Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum

Junge Fotografie und Wettbewerb "Natur erobert Stadt"


GEO fördert im Internet den Fotografen-Nachwuchs

Premiere des Online-Bereichs "Junge Fotografie" von GEO.de auf der photokina in Köln

Hamburg, 25. September 2006 - Im Zeitalter der Digitalkameras ist auf dem Fotografie-Markt nichts mehr wie es war: Profis und Amateure konkurrieren um die besten Aufnahmen, im Internet bilden sich virtuelle Ausstellungsräume, die auch von Bildagenturen und Medien auf der Suche nach Fotos konsultiert werden. Die Bildredaktion von GEO beobachtet den stürmischen Wandel sehr aufmerksam - und hat nun dem professionellen Nachwuchs eine Kommunikationsplattform im Internet zur Verfügung gestellt:

den Bereich "Junge Fotografie" bei GEO.de (www.geo.de/jungefotografie).

Diese neue Online-Initiative wird heute auf der photokina in Köln von Ruth Eichhorn, Director of Photography, und Jens Rehländer, Redaktionsleiter von GEO.de, vorgestellt. (Info-Stand in der Halle 1 im Bereich "Academy meets photokina" vom 26.9. - 1.10.) Ruth Eichhorn: "Der Boom, den die Amateurfotografie mit den neuen Kameras bekommen hat, ist sehr erfreulich. Einige engagierte Laien erreichen dabei ohne Zweifel ein sehr hohes Niveau. GEO wird allerdings auch in Zukunft ein Autorenblatt für professionelle Fotoreporter bleiben, die mit journalistischem Know-how und subjektivem Blick Geschichten erzählen können. Trotzdem interessieren uns auch neue fotografische Ansätze. Mit der ?Jungen Fotografie? möchten wir den Austausch unter dem akademischen Nachwuchs fördern und den Berufsanfängern die Möglichkeit geben, sich mit anderen zu vergleichen. Überdies werden wir natürlich mit großer Aufmerksamkeit verfolgen, ob sich auf der neu geschaffenen Plattform ein neues Talent offenbart."

Jens Rehländer: "Im Moment können Fotografie-Diplomanden auf unserer Plattform ihre Abschlussarbeiten präsentieren. In weiteren Ausbaustufen wird die ?Junge Fotografie? ein redaktionelles Rahmenprogramm erhalten: mit Fotografen-Portraits, Praxisberichten von Profis, Ausstellungstipps, Fachartikeln und Diskussionsforen."

Quelle im Internet: www.geo.de

------- Eine weitere Mitteilung zum Thema Foto und Fotowettbewerbe 2006 -------
 

Natur erobert Stadt

Sieger beim Fotowettbewerb "Wildnis in der Stadt" stehen fest

Berlin/Düsseldorf, 27.09.2006 - Die Sieger des gemeinsamen Fotowettbewerbs des Naturschutzbundes NABU und seines Kooperationspartners Vodafone zum Thema "Wildnis in der Stadt" stehen fest. Je ein hochwertiges Fotohandy erhalten Steffen de Cassandro, Lena Nimmert und Andrea Meschede für ihre Momentaufnahmen dieses scheinbaren Gegensatzes.

Der Baum, der sich durch den Beton der Terrasse seinen Weg zurückerobert, die kleine Heuschrecke vor einem Lkw-Reifen und das "ungleiche Paar" Tretbootschwan und Trauerschwan haben die dreiköpfige Jury, bestehend aus NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller, Kathrin Ankele, zuständig für Corporate Responsibility bei Vodafone und Felix Hoffmann, Kurator bei C/O Berlin - Kulturforum für Fotografie - überzeugt. "Die Gewinner haben das Thema mit einem Schnappschuss treffend und originell dargestellt und dabei auch einen Blick für die künstlerische Umsetzung erkennen lassen", so das einstimmige Urteil der Jury.

Der Sonderpreis - ein Erlebniswochenende im Wasservogelreservat Wallnau - geht an Markus Thieme. Der Dresdener hat auf charmante Weise den tapferen Überlebenskampf einerkleinen Eiche in seiner Heimatstadt ins Visier genommen. Seit über einem Jahr wächst sie in einem Schlagloch auf einer vielbefahrenen Straße.

Mehrere hundert Naturfans hatten sich an dem bundesweiten Fotowettbewerb von NABU und Vodafone am 9. und 10. September beteiligt. Erlaubt waren nur Motive, die mit Digitalkamera oder Fotohandy aufgenommen wurden.

Vodafone und der NABU haben am 9. Mai 2005 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Mit ihrer auf vier Jahre angelegten Partnerschaft wollen sich die beiden Partner gemeinsam in konkreten Projekten für die Ziele des Naturschutzes und der nachhaltigen Entwicklung engagieren.

Die Fotos der Hauptpreisträger sind unter www.nabu.de/...Sieger Fotowettbewerb zu finden.

Quelle der Mitteilung im Internet: www.nabu.de


-------------------------------------------------------------------------------

Weitere Themen: 96, 97, 98, 99, 200, 01, 02, 03

Hinweise zur Ausstellung:

» Kartographie und Kunst als bunte Klimazeugen (nur noch bis 6. Oktober 2006)
» Walter Benjamins Archive - Bilder, Texte und Zeichen (bis 19. November 2006)
» "Lichtschächte" in Zollerns Maschinenhalle (bis 4. März 2007)

Sie haben eine Frage zum Thema "Fotowettbewerbe" oder Sie möchten wissen, was bedeutet das Wort Makroaufnahme, was ist Sachfotografie, oder welche Bedeutung hat die Tiefenschärfe und die Farbtemperatur? Einige Antworten auf interessierende Fragen aus dem großen Bereich der Fotografie finden Sie in der Rubrik "Foto Spezial", an deren Erweiterung und Ausbau wir stetig arbeiten.