Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum
Aktuelle News - Meldungen und Nachrichten

Berichte und Mitteilungen

Zeitraum: August 2006 bis September 2006


Renaturierung der Elbe

Die Umweltverbände Nabu und WWF ziehen 10 Jahre nach der Erklärung der Bundesregierung zur Renaturierung der Elbe eine eher verhaltene Zwischenbilanz  und fordern die Bundesregierung dazu auf, den Weg zu einer nachhaltigen Flusspolitik weiter zu beschreiten und auf Ausbaumaßnahmen der Elbe zu verzichten. Ziel sei es, die Elbe wieder großflächig in einen möglichst naturnahen Zustand zurückzuführen.

weiterlesen: Renaturierung der Elbe

M 171 am 02.09.2006 um 11:12 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Schlüssel zur Beendigung der Armut

Grundlegende öffentliche Dienstleistungen sind die entscheidenden Ansatzpunkte zur Beendigung der weltweiten Armut. Dies ist die wesentliche Aussage eines neuen Berichts, den die Hilfsorganisationen Oxfam International und Water Aid morgen in mehr als zehn Ländern der Welt veröffentlichen will, darunter Südafrika, Malawi, Mosambik und Senegal. Nur die Regierungen der armen Länder seien in der Lage, diese grundlegenden Dienstleistungen im erforderlichen Umfang bereitzustellen, um ein besseres Leben für Millionen in Armut lebender Menschen zu gewährleisten.

weiterlesen: Beendigung der Armut

M 170 am 02.09.2006 um 11:06 Uhr,
eingetragen in Soziales


Lage im Sudan und im Libanon

Nach Ansicht der Deutschen Welthungerhilfe wird die UN-Resolution zu Darfur nichts an der dramatischen Lage in der sudanesischen Krisenregion ändern. Der UN-Sicherheitsrat hat die Entsendung einer Blauhelmtruppe in das Gebiet beschlossen, der Sudan lehnt die Stationierung allerdings ab. Angesichts des Einsatzes von Clusterbomben durch die israelische Armee im Libanon fordern viele Nichtregierungsorganisationen weltweit erneut das Verbot dieser Waffe.

weiterlesen: Sudan und Libanon

M 169 am 02.09.2006 um 10:05 Uhr,
eingetragen in Soziales


Europaratsausstellung

Eine Europaratsausstellung zum Thema - Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation 962-1806, von Otto dem Großen bis zum Ausgang des Mittelalters - wurde offiziell in Magdeburg eröffnet. Diese Ausstellung soll einen wichtigen Beitrag zum zusammenwachsenden Europa bieten und macht nicht nur die Vergangenheit sichtbar. Ebenso bedeutsam soll die Europaratsausstellung für die Gegenwart und eine gemeinsame europäische Zukunft sein.

weiterlesen: Europaratsausstellung

M 168 am 01.09.2006 um 09:46 Uhr,
eingetragen in Kunst-und-Kultur


Integration von Migrantinnen

In Mecklenburg-Vorpommern beginnen jetzt an neun Standorten Qualifizierungen zur Integration von 650 Frauen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt. Die Bildungsträger gehen davon aus, dass 40 Prozent der einbezogenen Migrantinnen in eine Beschäftigung vermitteln können. Vorrangig sollen am Arbeitsmarkt nachgefragte Fach- und Sozialkompetenzen entwickelt und vertieft werden.

weiterlesen: Integration

M 167 am 02.09.2006 um 09:44 Uhr,
eingetragen in Soziales


Kooperation mit Südafrika

Auf Einladung des Landes Niedersachsens ist eine Delegation aus der südafrikanischen Provinz Ostkap in Niedersachsen zu Gast. Die jungen Südafrikaner wollen diesen Besuch zum Fachkräfteaustausch nutzen. Die Partnerschaft zwischen Niedersachsen und der rund 6,6 Millionen Einwohner zählenden Provinz Ostkap besteht seit 1995.

weiterlesen: Kooperation mit Südafrika

M 166 am 01.09.2006 um 11:31 Uhr,
eingetragen in Soziales


Integration von Migranten

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert jetzt die Integration von Kindern und Jugendlichen mit einem Kooperationsprojekt von Kunstschulen mit Grundschulen, Hauptschulen und Ganztagsschulen, da die PISA-Ergebnisse gezeigt haben, dass Kinder aus Migrantenfamilien, was ihre sprachliche Entwicklung und kulturelle sowie soziale Integration betrifft, besondere Unterstützung benötigen.

weiterlesen: Integration von Migranten

M 165 am 01.09.2006 um 09:28 Uhr,
eingetragen in Soziales


Klimawandel und die Weltklimakonferenz

Die Vorbereitungsgespräche für die Weltklimakonferenz finden in der Schweiz statt. Der Alpenraum ist von den Klimaänderungen in besonderem Masse betroffen. Deshalb liegt es im Interesse der Schweiz, dass in der internationalen Klimapolitik Fortschritte erzielt werden und ein wirksames internationales Regelwerk für den Kampf gegen die Klimaerwärmung erarbeitet wird.

weiterlesen: Klimawandel und Weltklimakonferenz

M 164 am 01.09.2006 um 14:47 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Folgen der Klimaerwärmung

Das Frühjahr kommt heute 6 bis 8 Tage früher nach Europa als noch vor 30 Jahren, dies haben Wissenschaftler aus 17 Ländern festgestellt. Weitere Folgen sind jetzt schon unübersehbar, so schrumpften die bayerischen Gletscher bereits um 70 Prozent; in zwanzig Jahren sind sie weg. Prognosen besagen, bis zum Ende des Jahrhunderts wird es bis zu 4 Grad wärmer und anstatt zu schneien regnet es doppelt so oft.

weiterlesen: Klimaerwärmung

M 163 am 31.08.2006 um 12:45 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Klimakiller Braunkohlenkraftwerk

Mit der Grundsteinlegung für ein neues Braunkohlenkraftwerk wird von Seiten der Bundesregierung ein völlig falsches Signal für eine Energiepolitik von gestern gesetzt. Gravierende energiewirtschaftliche und ökologische Nachteile dieser antiquierten Form der Stromerzeugung würden verschleiert, zu lasten von Umwelt und  Klimaschutz. Umweltverbände reagieren mit Protesten.

weiterlesen: Klimakiller Braunkohlenkraftwerk

M 162 am 30.08.2006 um 11:54 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


zurück « / » nächste Seite