Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum
Aktuelle News - Meldungen und Nachrichten

Berichte und Mitteilungen

Vom September des Jahres 2006


Deutsch-französischer Umweltrat

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und die französische Umweltministerin Nelly Olin wollen der europäischen Führungsrolle im Klimaschutz neuen Schwung verleihen. Ziel und Zweck dieser Zusammenarbeit soll sein, dass die Europäische Uniom ihre Emissionen um 30 Prozent bis 2020 senken soll. Beide Länder halten es für notwendig, dass auf dieser Grundlage weitere große Treibhausgasemittenten in die nächste Phase einbezogen werden.

weiterlesen: Umweltrat

M 221 am 25.09.2006 um 15:46 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Schadenersatz für Klimaschäden

Der US Bundesstaat Kalifornien will angesichts der schnell wachsenden Klimaschäden Schadenersatzansprüche gerichtlich durchsetzen. Er fordert wegen der bereits erfolgten und absehbaren Konsequenzen des globalen Klimawandels für Kalifornien Schadenersatz von sechs großen Autounternehmen, so unter anderem von Daimler Chrysler und General Motors.

weiterlesen: Schadenersatz für Klimaschäden

M 220 am 25.09.2006 um 15:25 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Europäische Integration

Eine Umfrage zur Zukunft der Europäischen Union im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ergab, die Deutschen erwarten eine Fortsetzung der europäischen Integration mit einer politischen Vertiefung und geographischen Erweiterung der Europäischen Union. Befragt wurden rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger in 13 ausgewählten Mitgliedsstaaten.

weiterlesen: Europäische Integration

M 219 am 25.09.2006 um 14:34 Uhr,
eingetragen in Soziales


Netzwerk für Unternehmensverantwortung

Erstmals  in der Geschichte Deutschlands formiert sich ein Netzwerk vieler Organisationen, um von Unternehmen die Einhaltung von Menschenrechten sowie international anerkannten sozialen und ökologischen Standards zu fordern. Am neuen CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung beteiligen sich unter anderen Menschenrechtsorganisationen, Gewerkschaften, sowie Umweltverbände und kirchliche und entwicklungspolitische Organisationen.

weiterlesen: Netzwerk

M 218 am 25.09.2006 um 14:22 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


FrauenMedienPreis 2006

Am Donnerstagabend wurden sechs Autorinnen mit dem Niedersächsischen FrauenMedienPreis 2006 ausgezeichnet. Siegerinnen in der Sparte Fernsehen sind die Autorinnen Carmen Butta, Claudia Kuhland und Mechthild Gaßner. In der Sparte Sonderpreis Hörfunk ging der Preis an die Autorin Dr. Gaby Mayr. Den journalistischen Förderpreis erhielten die Autorinnen Katja Jacob und Maren Sieber für ihren bei Hit-Radio Antenne gesendeten Beitrag.

weiterlesen: FrauenMedienPreis 2006

M 217 am 23.09.2006 um 11:45 Uhr,
eingetragen in Kunst-und-Kultur


Regenerative Medizin und Krebsforschung

Am 22. September 2006 wurde der Grundstein für das Institutsgebäude für Zelltherapie und Immunologie IZI gelegt. Die regenerative Medizin gilt als ein vielversprechender Zweig der Biomedizin. Forscher am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI entwickeln neue Therapien für bisher unheilbare Volksleiden. Weiterhin auf dieser Seiten: In einer Pilotstudie an 19 Patienten mit Pleuramesotheliomen zeigten Radiologen des Deutschen Krebsforschungszentrums, dass die dynamische, kontrastverstärkte Magnetresonanztomographie  ein charakteristisches Bild funktioneller Parameter des Krebsherdes liefert.

weiterlesen: Regenerative Medizin

M 216 am 23.09.2006 um 11:14 Uhr,
eingetragen in Gesundheit


Kindeswohl und Bildung

Anlässlich des Weltkindertages weist die UN-Organisation auf entsprechende europäische Vorgaben hin. Diese sehen im Umgang mit asylsuchenden Kindern und Jugendlichen ausdrücklich das Wohl des Kindes als oberste Priorität vor. In dem bislang vorgelegten Gesetzentwurf zu deren Umsetzung findet sich jedoch diese Maßgabe nicht wieder.

weiterlesen: Kindeswohl und Bildung

M 215 am 22.09.2006 um 14:24 Uhr,
eingetragen in Soziales


Protest am Atomkraftwerk Biblis

Gegen den Weiterbetrieb des ältesten laufenden Atomkraftwerks in Deutschland haben Greenpeace Aktivisten in Biblis in den frühen Morgenstunden protestiert. Auch ROBIN WOOD hat Ankündigungen des Energiekonzerns RWE, eine Laufzeitverlängerung für den Atomreaktor Biblis A zu beantragen, scharf verurteilt. In einem Schreiben an den Hessischen Umweltminister verlangt die Deutsche Umwelthilfe e. V. Auskunft über die Umstände einer Reaktorschnellabschaltung im Atomkraftwerk Biblis.

weiterlesen: Atomkraftwerk Biblis

M 214 am 22.09.2006 um 14:53 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


Ziele der Musikarchäologie

Voraussetzung der Musikethnologie ist es, Musik als kulturelles und soziales Phänomen zu erfassen, daher muss sie in dem sozialen Kontext, in dem sie geschaffen, aufgeführt oder assimiliert wird, untersucht werden. Ausschlaggebend ist wie und unter welcher Perspektive untersucht wird.  Für die Musikethnologie sind in historischer Perspektive vier Hauptbereiche ausschlaggebend, die kurz vorgestellt werden.

weiterlesen: Musikarchäologie

M 213 am 21.09.2006 um 12:49 Uhr,
eingetragen in Kunst-und-Kultur


Pestizide ohne Grenzwerte

Viele gesundheitsschädliche Pestizide wurden in Deutschland ohne Grenzwerte zugelassen. Dies geht aus einem Bericht hervor, den Greenpeace heute in Hamburg veröffentlicht. Bei jedem fünften Pestizid, das zum Spritzen von Obst, Gemüse und Getreide zugelassen ist, hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz keinen Grenzwert festgelegt.

weiterlesen: Pestizide

M 212 am 21.09.2006 um 12:05 Uhr,
eingetragen in Umwelt-und-Natur


zurück « / » nächste Seite