Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Impressum
Fotoapparat Juwel
 
 

***

 
 

Ausleuchtung und Lichtführung in der Sachfotografie

Zur korrekten Ausleuchtung von Sachaufnahmen sind in der Regel spezieller Fotoleuchten erforderlich. Anders als in der berufsmäßigen Sachfotografie wird ein Fotoamateur nur selten die Möglichkeit besitzen, auf ein voll eingerichtetes Studio mit Lampenpark zurückgreifen zu können. Ein Semi-Profi, der sich auf dem Gebiet der Sachfotografie oder auf Stillleben spezialisiert, wird sich hingegen Stückchenweise eine geeignete Ausrüstung zulegen, die auch Experimente mit der Ausleuchtung und Lichtführung ermöglicht.
Für nur gelegentliche Aufnahmen ist die erforderliche Studioausrüstung in der Regel für den nicht spezialisierten Fotoamateur um einiges zu kostspielig. Vermeintlich günstige eBay-Angebote sind in der Lichtausbeute eher als bescheiden zu bezeichnen. Zumindest um ein Studio auszuleuchten sind wesentlich andere Kaliber erforderlich. Weiter unten kommen wir noch einmal auf eBay und ähnliche gelagerte Angebote zurück.

Ein Amateur hat gegenüber dem Profi einen anderen Vorteil. Da er nicht an zeitliche Fristen und Vorgaben durch Aufträge gebunden ist, so kann er seine Requisiten passend aussuchen, sich bei der Vorbereitung der Aufnahmen viel Zeit lassen und gegebenenfalls kräftig improvisieren.

Als Lichtquelle kommt dann als erstes das natürliche Tageslicht in Frage, welches völlig kostenlos durchs Wohnraumfenster einfällt. Ein Tisch, dicht an ein Fenster mit ungetönten Scheiben gerückt, könnte für die ersten Gehversuche in der künstlerischen Sachfotografie einen Anfang bilden, insofern diese Vorgehensweise keine Ehescheidung heraufbeschwört. Allein dürfte dieser Lichteinfall für die erforderliche Ausleuchtung oftmals nicht gänzlich reichen und auch bei der Lichtführung unzureichend erscheinen. Hier hilft dem Amateur eine kleine Portion handwerkliches Geschick oftmals ein gutes Stück weiter.

So zum Beispiel kann bereits ein weißes Bettlaken die Aufnahmebedingungen verbessern, welches hinter dem Tisch auf einer Leine von Wand zu Wand gespannt wird. Da es einen Teil des durchs Fenster einfallenden Lichtes reflektiert, wird unser Aufnahmetisch auch von der Raumseite her diffus ausgeleuchtet.
Besser als ein Bettlaken sind hier jedoch andere Utensilien geeignet. So zum Beispiel größere Pappen von einstigen Verpackungen, die mit leicht geknitterter Haushaltsalufolie beklebt werden. Als Stativ für diese Pappwände kann mitunter bereits ein ohnehin vorhandener Weihnachtsbaumständer, der mit einem Besen und dieser wiederum mit einer Schraubzwinge versehen wurde, gute Dienste leisten. Wer sich zwei bis drei Reflektorwände bastelt, ist bereits in der Lage einfache Experimente bei der Ausleuchtung des Tisches und der Lichtführung durchzuführen.

Objekte, die ohne störende Kulisse abgebildet werden sollen, bereiten da schon ein wenig mehr Aufwand bei der Ausleuchtung und Lichtführung. Bei kleineren Objekten hat sich ein sogenannter Lichtkasten gut bewährt, der von einem geschickten Heimwerker ohne größere Probleme selbst hergestellt werden kann. Hierzu wird aus Holzleisten oder stabilen Draht als erstes ein Gestell in Form eines Würfels gefertigt. Dieses Gestell wird im Anschluss mit weißen, lichtdurchlässigen Materialien so bespannt, dass nur eine Öffnung an der Vorderseite für das Objektiv verbleibt und um die Objekte zu platzieren.

Vor der eigentlichen Aufnahme wird dieser Lichtkasten dann von Außen mit drei bis vier Lampen angestrahlt. Sicherlich werden zu diesem Zweck der Ausleuchtung Lampen benötigt, doch brauchen es nicht unbedingt Studioleuchten zu sein. Auch einfache Leuchten, ausgestattet mit Energiesparlampen tun es gelegentlich ebenso gut. Energiesparlampen deshalb, weil diese im Handel je nach Modell und Hersteller mit unterschiedlichen Farbtemperaturen erhältlich sind. Unter anderen auch mit einer Farbtemperatur, die in etwa dem Tageslicht entspricht. Hier kommen dann auch günstige eBay-Angebote in Betracht, denn in diesem Bereich sind die meisten Angebote an "Studioleuchten" und Fotoleuchten angesiedelt.

Sachfotografie | Stilleben « zurück | weiterlesen » Detailaufnahmen
 


 
Foto-Themen
 
 
 
 

Malerei, Musik und mehr ...