Terra Human - Magazin und Portal
Home
Umwelt & Natur
Kunst & Kultur
Soziales
Wissenschaft
Photographie
Navigation
Impressum

Brennpunkte und Einstiegsthemen


Mit der Zeit, wie könnte es anders sein, häufen sich im Magazin diverse Mitteilungen zu einzelnen Themen. Nicht immer, eigentlich eher selten, sind diese Themen voraussehbar. Nach einiger Zeit sammeln sich so zu dem einem oder anderen Thema mehr Mitteilungen als zu anderen Themen an, die dann verstreut im Magazin vorkommen. Sicher, es gibt die Suchfunktion und verwandte Themen lassen sich verlinken, dennoch sind gelegentlich ein zusammenhängender Überblick und eine allgemeine Einführung in ein Thema hilfreich.

Unter dem Titel "Brennpunkte und Einstiegsthemen" möchten wir Ihnen den Einstieg zu besonderen Themenschwerpunkten erleichtern und so einen besseren Überblick geben. Die einzelnen Zusammenfassungen der Themen finden Sie nachfolgend und über das seitliche Menü nach Stichpunkten geordnet.

Einstiegsthemen I und II


Wilderei und Wildtierhandel

Ende März 2015 fand in Botswana eine internationale Konferenz zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels statt, an der Vertreter aus über 35 Staaten teilnahmen. Es war nicht die erste Konferenz, die mit dem Ziel abgehalten wurde, Wilderei und illegalen Wildtierhandel zukünftig einzuschränken, und es wird auch nicht die letzte Konferenz sein, in der über die erforderlichen Schritte beraten wird. Allein das Abhalten von Konferenzen nutzt nicht viel, wenn im Anschluss von den teilnehmenden Staaten kaum oder keine Taten folgen.

weiterlesen: Wilderei und Wildtierhandel


Genmais & Genreis

Die Einführung genmanipulierte Pflanzen liegt etwa 20 Jahre zurück. Dabei handelte es sich um transgene Sojabohnen, die 1996 in den USA angebaut wurden. Die Chancen in der Gentechnik liegen darin, die Gene einer Pflanze bewusst so zu verändern, um eine Resistenz von Nutzpflanzen, wie Gen-Mais oder Gen-Reis, gegenüber Schädlingen zu erzielen. Genmanipulierte Pflanzen werden seither bereits von etwa 8,5 Millionen Landwirten in 21 Ländern angebaut. Wobei die Risiken, die mit dem Anbau von genmanipulierte Pflanzen verbunden sind, zum Teil noch gar nicht in voller Tragweite abschätzbar sind.

mehr zum Thema: Genmais und Genreis


Flüchtlinge im Mittelmeer

Der Strom an Flüchtlingen, die täglich das Mittelmeer in der Hoffnung überqueren, in Europa ein besseres Leben beginnen zu können, reißt nicht ab. Eher im Gegenteil, immer mehr Menschen befinden sich auf der Flucht. Tausende von ihnen, darunter viele Frauen und Kinder, kamen bisher bei der Überquerung ums Leben und ertranken in den Fluten. Doch was treibt jährlich Hundertausende von Menschen zu einer abenteuerlichen Flucht über das Mittelmeer und wie reagiert die EU auf diese Flüchtlingsströme?

mehr zum Thema: Flüchtlinge im Mittelmeer